AGB

§1 Vertragsgegenstand

1) Vertragsgegenstand ist die Gewinnung von Neukunden für die Software Seolingo durch Affiliates. Vertragspartner des Affiliates ist Lorig Online Marketing, Daniel Lorig, Schillerstr. 18, 66809 Nalbach (im Folgenden Anbieter genannt).
2) Dem Affiliate entstehen durch die Teilnahme am Partnerprogramm keine Verpflichtungen oder Kosten.
3) Nur Unternehmer und Gewerbetreibende können als Affiliates auftreten. Als Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft anzusehen, mit der Geschäftsbeziehungen aufgenommen werden und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§2 Vertragsschluss

Der Vertrag kommt durch Registrierung auf http://www.seolingo.de/partnerprogramm zu Stande.

§3 Vergütung des Affiliates

1) Voraussetzung für eine Vergütung eines Affiliates ist, dass ein Neukunde einen Account auf der Webseite http://www.seolingo.de anlegt und zuvor willentlich über einen Link mit dem Tracking-Code des Affiliates auf die Webseite des Anbieters weitergeleitet wurde.
2) Sofern bezüglich eines Neukunden mehrere Affiliates als Werber in Frage kommen, wird der Neukunde demjenigen Affiliate zugeordnet, der den Kunden zuletzt über einen Link mit seinem Tracking-Code auf die Webseite des Anbieters weitergeleitet hat. (“Last-Cookie-Wins”)
3) Die Cookie-Laufzeit beträgt 60 Tage, d.h. ein Neukunde muss sich innerhalb von 60 Tagen, nachdem er auf einen Tracking-Link des Affiliates geklickt hat, bei Seolingo anmelden, damit der Affiliate als Werber des Neukunden markiert wird.
4) Ein Vergütungsanspruch entsteht nicht durch die Registrierung des Neukunden, sondern erst wenn dieser eine Zahlung an den Anbieter tätigt.
5) Der Affiliate wird für jede Zahlung, die ein von ihm geworbener Kunde tätigt, mit dem in seinem Account angegebenen Provisionssatz auf den Nettozahlungsbetrag des Kunden vergütet.
6) Der Vergütungsanspruch eines Affiliates auf Zahlungen eines von ihm geworbenen Neukunden erlischt, wenn das Vertragsverhältnis zwischen dem Affiliate und dem Anbieter beendet wird.
7) Es besteht kein Vergütungsanspruch auf Eigenbestellungen.

§4 Auszahlung

1) Sobald ein geworbener Kunde eine Zahlung getätigt hat, wird dem Affiliate eine offene Provision zugeordnet. Nach 45 Tagen wird die Provision automatisch bestätigt, sofern die Zahlung vom Kunden nicht widerrufen wurde.
2) Auszahlungen werden jeweils zum Quartalsende durchgeführt. Ausgezahlt werden die bis dahin angefallenen bestätigten Provisionen. Der Mindestbetrag für eine Auszahlung beträgt 50 Euro.
3) Der Mindestbetrag für eine Auszahlung beträgt 50 Euro. Wenn das bestätigte Guthaben des Affiliates unter dieser Auszahlungsschwelle liegt, wird das Guthaben auf den nächsten Zahlungszeitraum übertragen.
4) Ebenso erfolgt keine Auszahlung, sofern die dafür benötigten Informationen (Bankdaten, Angaben zum Unternehmen) noch nicht im Account des Affiliates hinterlegt worden. Das Guthaben wird auf den nächsten Zahlungszeitraum übertragen.
5) Die Auszahlung erfolgt ausschließlich auf das vom Affiliate angegebene Bankkonto.
6) Aufgelaufene Guthaben werden nicht verzinst.

§5 Pflichten des Affiliates

1) Der Affiliate verpflichtet sich, Seolingo nicht in unangemessenen Umfeldern zu bewerben. Hierzu zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich Seiten mit sexuell anzüglichem, rechtswidrigem, gewaltverherrlichendem und/oder menschenrechtsverletzendem Inhalt sowie solche Seiten, die zu Rechtsverletzungen Dritter zumindest erkennbar beitragen.
2) Beim Versand von Werbe- EMails garantiert der Affiliate, dass die Zustimmung des Empfängers gemäß dem jeweils anwendbaren Recht vorliegt.
3) Die Verwendung von Postview-Anzeigen ist nicht erlaubt.
4) Der Affiliate ist dazu berechtigt, das Logo von Seolingo bzw. Screenshots aus der Software für die Werbung zu verwenden. Der Anbieter kann dem Affiliate die Nutzung nachträglich untersagen, in diesem Fall hat der Affiliate die entsprechenden Werbemittel innerhalb von 5 Tagen zu entfernen.
5) Es ist dem Affiliate untersagt, Werbeanzeigen auf das Keyword Seolingo und ähnliche zu schalten. Ebensowenig dürfen Marken und Webseiten von Anbietern von gleichen oder ähnlichen Leistungen wie Seolingo als Keywords bei SEA-Anzeigen verwendet werden. (“Brand-Bidding”)
6) Der Affiliate haftet gegenüber dem Anbieter für Schäden, die aus der Verletzung von Pflichten nach §5 dieses Vertrages durch eigenes Verhalten oder das seiner Mitarbeiter entstehen. Er wird den Anbieter von allen hieraus entstehenden Ansprüchen Dritter freistellen. Zudem wird der Affiliate den Anbieter bei der Abwehr solcher Ansprüche unterstützen und dazu alle notwendigen Information zu Verfügung stellen.
7) Der Anbieter kann den Affiliate darüberhinaus nach eigenem Ermessen dazu auffordern, von ihm nicht gewünschte Formen der Bewerbung zu unterlassen. Der Affiliate ist dazu verpflichtet, dieser Aufforderung innerhalb von 5 Tagen nachzukommen.
8) Sämtliche Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss aus dem Programm und zur Stornierung der widerrechtlich generierten Provisionen.

§6 Vertragsdauer

1) Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.
2) Der Vertrag kann von beiden Seiten ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von einer Woche gekündigt werden.
3) Die Kündigung ist dem Vertragspartner per E-Mail zur Verfügung zu stellen, d.h. im Falle der Kündigung durch den Affiliate an die Adresse info@seolingo.de bzw. bei Kündigung durch den Anbieter an die vom Affiliate angegebene Mail-Adresse.
4) Bei Kündigung erhält der Affiliate das zum Beendigungszeitpunkt aktuelle bestätigte Guthaben per Banküberweisung ausgezahlt. Darüberhinaus erfolgen keine weiteren Provisionzahlungen.

§7 Änderungen und Beendigung

1) Der Anbieter kann diese AGB jederzeit nach eigenem Ermessen abändern. Es wird den Affiliate in diesem Fall über die Änderungen informieren. Der Affiliate hat die Möglichkeit, den Änderungen innerhalb von 7 Tagen zu widersprechen.
2) Der Anbieter kann das Partnerprogramm jederzeit und ohne Angabe von Gründen aussetzen oder beenden. In diesem Fall wird dem Affiliate das zum Zeitpunkt der Beendigung bestätigte Guthaben per Banküberweisung ausgezahlt. Darüberhinaus erfolgen keine weiteren Provisionzahlungen.