OVB24 - Restaurant-Tipp
 


Freiung 1
83104 Maxlrain
Telefon: 08061-8342
Fax: 08061-9382578

E-Mail:
info@schlosswirtschaft-maxlrain.de
Homepage:
http://www.schlosswirtschaft-maxlrain.de

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Sonntag 11 bis 23 Uhr
Montag & Dienstag Ruhetag!





Bitte beachten Sie folgende Bedingungen:


1. PRO HAUSHALT UND FAMILIE DARF JE AKTION NUR EIN GUTSCHEIN ERWORBEN WERDEN!

2. DER GUTSCHEIN IST AB AUSSTELLUNGSDATUM EIN JAHR GÜLTIG!

3.UM VORRESERVIERUNG WIRD GEBETEN!

4. PRO BESUCH WIRD VON EINER GESELLSCHAFT NUR EIN GUTSCHEIN PRO BESUCH AKZEPTIERT!

5. EINE BAR- bzw. RESTAUSZAHLUNG IST NICHT MÖGLICH



ACHTUNG NEU: GUTSCHEINE WERDEN ONLINE ZUM SELBST AUSDRUCKEN VERSCHICKT!




Preis: € 25.00
Wert: € 50.00

Momentan leider ausverkauft!

Schlosswirtschaft Maxlrain

ACHTUNG NEU: GUTSCHEINE WERDEN ONLINE ZUM SELBST AUSDRUCKEN VERSCHICKT!


Wenn das für Sie kein Grund zum Feiern mit der Schlosswirtschaft Maxlrain ist, woas’ is a ned:

Ausgezeichnete Bayerische Küche – dieses Qualitätssiegel wurde der traditionsbewussten und authentisch bayerischen Gastronomie jetzt verliehen.

Die Schlosswirtschaft Maxlrain bietet Ihnen höchste Produktqualität heimischer Erzeugnisse. Und das schmeckt man! Auch beim Mittagsmenü für 12 Euro.

Ausgezeichnete Küchenkunst und Küchenkultur: Schlosswirtschaft Maxlrain.



Maxlrain erleben, bedeutet für den Besucher das Eintauchen in eine eigene Welt.

Ausruhen, die Seele baumeln lassen bei einem köstlichen Bier in einem der herrlichsten Biergärten der Region! Es ist in Maxlrain etwas geblieben vom verwunschenem Dornröschenschlaf der Romantik, aber zugleich frohes Leben und Schaffen allenthalben zu spüren lässt.

Die Schlosswirtschaft in Maxlrain und dessen Gebäude selbst ist schon auf Karten um 1616 in der jetzigen Form erkennbar und hat sich über die Jahrhunderte seinen Charme erhalten.

Als in den 30er Jahren die heutige Staatsstraße geteert wurde, bekam durch das „Rütteln“ der Maschinen die Südfassade einen „Bauch“, der sorgfältig zurück geschoben und abgestützt wurde. Noch heute kann man die durch Stützen gesicherte Mauer erkennen, ebenso wie die Heiligenfiguren und die originale Eingangstür aus der Zeit des Spätrokoko.

Im heutigen Nebenraum hatte einst der Wirt einen Kramerladen und der Saal war zu jener Zeit bewirtschaftet mit Kühen und Schweinen. Nach Erwerb durch Leo Graf von Hohenthal und Bergen im Jahr 1936, kam es zur Generalüberholung der Räumlichkeiten und es entstand der heutige Saal mit seinen Kachelöfen und prägnanten Schnitzereien.
Genießen Sie dieses traditionell historische Ambiente und tragen Sie dazu bei, hier in Maxlrain und in Ihrem Herzen die Bayerische Kultur in all ihren Zügen, lebendig zu halten


ALPENLÄNDISCHE KÜCHE

Vom Dinner alloa bis zum Event für vui Leutl nehmen wir Reservie- rungen jederzeit über unser Formular entgegen. Gerne können Sie auch (kurzfristig) telefonisch reservieren.

Wert 50.00 €
Kaufpreis 25.00 €
Porto 1,00 €
Verfügbar: 0 Stück

Momentan leider ausverkauft!


 

AGB's

         zurück zur übersicht

Impressum/Kontakt