Neue Qualifizierungsangebote:


Werbung mit kleinem Budget
Seminar für Unternehmen in Eisenberg
Beginn: Mo. 07.05.2018
Ort: Eisenberg
Kursnummer: 256
Anmeldeschluss: 02.05.2018

- Corporate Design: Visueller Auftritt, logo, etc. - Werbung: Plakate, Flyer, Anzeigen - Öffentlichkeitsarbeit: Pressearbeit, PR-Anzeigen, Events - verkaufsförderungsmaßnahmen: Kooperationen, Sponsoring, Social Media



Beschwerdemanagement
Seminar für Unternehmen in Eisenberg
Beginn: Sa. 09.06.2018

Ort: Eisenberg
Kursnummer: 258
Anmeldeschluss: 01.06.2018

Der gute und wertschätzende Umgang mit Beschwerden ist eine wichtige Grundlage im Service. Gut aufgenommene Beschwerden und entsprechend professioneller Umgang damit stellen den Kunden zufrieden und binden ihn sogar. Das Seminar vermittelt die Grundlagen eines professionellen Beschwerdemanagements für Ihr Unternehmen.



Von Holzschlittlern und Pottaschsiedern - Wanderung im Elmsteiner Tal

Beginn: Sa. 09.06.2018

Ort: RegioAkademie in der PfalzAkademie
Kursnummer: 261
Anmeldeschluss: 30.05.2018

Im Elmsteiner Tal wandern wir entlang zahlreicher Zeugnisse früherer Bewirtschaftung, die unsere pfälzische Kulturlandschaft geprägt haben. Alte Schmelz, Wooge, Klausen und Wüstungen lassen die Vergangenheit lebendig werden, in der die Menschen von und mit dem Wald lebten. Zum Abschluss erleben wir eine kleine Führung in der historischen Samenklenge, Museum der Forst- und Waldgeschichte in Elmstein. Organisatorisches: Die Wanderstrecke beträgt etwa 6 km, mittlere Kondition (schmale Wege, teilweise steilere Anstiege) ist erforderlich. Einkehr in der Wolfschluchthütte (auf eigene Kosten) vorgesehen. Mitzubringen: gutes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung (Sonnen- bzw. Regenschutz), Wasser für unterwegs, ggf. Vesper nach persönlichem Bedarf.



Franz von Sickingen

Beginn: Sa. 30.06.2018

Ort: N.N.
Kursnummer: 246
Anmeldeschluss: 24.04.2018

Franz von Sickingen (2.3.1481-7.5.1523) kennt in der benachbarten Pfalz jedes Kind. Neben Kaiser Maximilian I. wird er als letzter Ritter bezeichnet. Er führte nicht nur mehrere Jahre eine Fehde gegen die Reichsstadt Worms, sondern spielte auch eine Rolle bei der Kaiserwahl Karls V. Sickingen betätigte er sich als Kriegsunternehmer in der Pfalz, in Lothringen und den Niederlanden, vergleichbar den italienischen Condottieri und betrieb mit den Silbergruben am Rheingrafenstein ein einträgliches Geschäft. Seine Kontakte zu mehreren Reformatoren werden in der Veranstaltung ebenso angesprochen wie sein letztes ambitioniertes Projekt, mit Hilfe seiner Standesgenossen Kurfürst zu werden. In der Veranstaltung entsteht durch Vortrag, Interpretation des raren Bildmaterials und durch Quellenlektüre ein Lebensbild des Ritters, das auch die allgemeinen Zeitumstände mit berücksichtigt. - Eine Besichtigung der Burgruine Nanstein, des Sickingen-Grabmals in der St. Andreaskirche und der Sickingen-Ausstellung in der Zehntenscheune trägt zur Abrundung dieses Bildes bei.



Pfälzische Geschichte im Überblick 
2000 Jahre in zwei Tagen
Beginn: Fr. 30.11.2018

Ort: RegioAkademie in der PfalzAkademie
Kursnummer: 247
Anmeldeschluss: 24.11.2018

Die Veranstaltung bietet einen gerafften Überblick über mehr als 2000 Jahre pfälzischer Geschichte von den Kelten, Römern und Franken über das Mittelalter und die Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen dabei die Lebensverhältnisse der Bevölkerung, die gesellschaftliche Entwicklung, die oft wechselnden Grenzen und das spezifisch Pfälzische.