Aufgabenübertragung auf den Bürgermeister zu Auftragsvergabe Ausbau Sandbergstraße

Betreff
Aufgabenübertragung auf den Bürgermeister zu Auftragsvergabe Ausbau Sandbergstraße
Vorlage
01-BV 2020-146
Art
Beschlussvorlage • StV Wolgast

Beschlussvorschlag:

Die Stadtvertretung beschließt, die Auftragsvergabe für den Ausbau der Sandbergstraße nach öffentlicher Ausschreibung auf den Bürgermeister zu übertragen.

Über die Auftragsvergabe berichtet der Bürgermeister in der folgenden Sitzung der Stadtvertretung.

Begründung:

 

Die Ausschreibung der Sandbergstraße erfolgt gemeinsam mit dem Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung - Festland Wolgast und Vorpommerngas.

Nach der Genehmigung des Vorhabens durch das Ministerium im Juli konnten notwendigen Planungen der am Bau beteiligten Träger vorgenommen werden.

Nach Abstimmung mit dem Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung - Festland Wolgast

Ergibt sich folgender Terminplan:

1.Der ZV prüft die Ausschreibungsunterlagen bis zum 16.10.2020

2. Veröffentlichung der öffentlichen Ausschreibung am 16.10.2020

3. Submission am 10.11.2020

4. Beschwerdezeit der Unternehmen endet am 27.11.2020- Auftragsvergabe 27.11.2020 möglich

5. Materiallieferung an die Bauunternehmen ca.3-4 Wochen nach Auftragserteilung

5. planerischer Baubeginn 04.11.2020

                                      

Der Baubeginn ist in diesem Fall wetterunabhängig, da der Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung - Festland Wolgast mit der Verlegung des Abwasserkanals im Bohrverfahren beginnt.

Ziel ist es, das Vorhaben möglichst in 2021 abzuschließen. Der genaue Termin richtet sich jedoch nach dem

Bauablaufplan, den der künftige bauausführende Betrieb vorlegt.

 

Bei den Angaben der Finanzierung handelt es sich um die Planungszahlen mit einem 10%igen Zuschlag.

Der Bescheid zur Förderung der Maßnahme liegt vor.

 

Um so wenig wie möglich Zeit zu verlieren bittet die Verwaltung, dass die Stadtvertretung dem Bürgermeister die Erteilung des Auftrages zum Bau der Sandbergstraße dem Bürgermeister überträgt.

Finanzielle Auswirkungen:  Ja /  Nein

Finanzierung

Insgesamt:

677.108,71 €

Jährlich in Folge:

     

Zuschüsse/ Beiträge:

541.686,96 €

Eigenanteil:

135.421,75 €

Veranschlagung im

Ergebnishaushalt:

 Ertrag              /

 Aufwand

 

Finanzhaushalt:

 Einzahlung      /

 Auszahlung

Betrag im Jahr 2021:

677.108,71 €

Produkt.

51105.

Konto

7844

Betrag im Jahr 2022:

     

Betrag im Jahr 2023:

     

Betrag im Jahr 2024:

     

Fischerwiek